Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht

Am 22. Oktober 1940 wurden die noch verbliebenen Juden aus Baden, der Pfalz und dem Saarland in Güterzüge “verfrachtet” und in das Lager Gurs in den Pyrenäen gebracht.

Aufgrund von Terminüberschneidungen werden wir der Deportierten aus Leimen ausnahmsweise am 09. November gedenken, der so genannten Reichspogromnacht.

Zu diesem Gedenken laden die evangelischen und katholischen Gemeinden Leimens und St. Ilgens zusammen mit der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat ein.
Die Gedenkveranstaltung am 09.11. beginnt um 18:00 Uhr in der Katholischen Kirche in Leimen mit einer ökumenischen Andacht. Von dort gehen wir zum Rathaus, wo sich um ca 19:00 Uhr im Rathausfoyer das öffentliche Gedenken der Stadt am Gedenkstein anschließt.

 

 
top