Reformationstag 2017

31. Oktober - Reformationstag

Dieses Jahr ist das ausnahmsweise auch ein staatlicher Feiertag. Das hat seinen guten Grund. Denn die deutsche Geschichte wurde nachhaltig durch die Reformation mitgeprägt.

Der Wert von Bildung, die Wertschätzung auch der weltlichen Berufe, die eigene Urteilsbildung auch in religiösen Fragen und viele andere Anstöße mehr entwickelten - im Zusammenklang mit den humanistischen Strömungen des 16. Jahrhunderts - nach und nach eine Dynamik, die in allen Gesellschaftsschichten ihre Spuren hinterließ und weit über Deutschland hinaus wirkten.

Darum feiern wir zusammen mit den Evangelischen Gemeinden Sandhausen und Leimen einen zentralen Gottesdienst. Er steht unter dem Motto

Ein feste Burg ist unser Gott

und nimmt damit den Titel eines Liedes auf, das Martin Luther gedichtet hat.

Der Gottesdienst mit Abendmahl findet statt in Sandhausen und beginnt um 10:00 Uhr.
Er wird vorbereitet und geleitet durch die Pfarrer der drei Gemeinden - Henriette Freidhof, Jörg Geißler, Holger Jeske-Heß und Bernhard Wieland.
Musikalisch wird der Gottesdienst mitgestaltet durch Musiker/innen aus allen drei Gemeinden.

 

 
top