Aktuelle Informationen

Samstag, 24.11.2018, 19 Uhr
Swing and More mit dem Posaunenchor

Dass unser Posaunenchor mehr kann als Choräle im Gottesdienst begleiten, das wird er bei diesem Konzert unter der Leitung von Heinz Brucker und Stefan Pahlen wieder beweisen. Ausgeschmückt wird das Konzert durch Rezitationen von Dieter Degreif.. Weitere Einzelheiten

================================================

Posaunenchor St. Ilgen über Pfingsten 2018 in Sachsen-Anhalt bei Pfarrer Peter Gümbel

(von Gabriele Herb – 8.6.18)
Wir haben unser Versprechen gehalten, das wir vor genau 5 Jahren Peter Gümbel gaben: Zur Landesgartenschau 2018 kommen wir wieder und bringen viel Programm mit. Insgesamt 16 Personen-12 Musiker und 4 Begleitpersonen-machten sich für ein langes Pfingstwochenende auf zur LA-GA in die Stadt Burg, in der Peter seit 9 Jahren als Pfarrer arbeitet.

 

Von dem Chorleiter Heinz Brucker perfekt vorbereitet, hatten wir Programm für insgesamt 5 Konzerte und 2 Gottesdienste dabei. Dirigat teilten sich H/Brucker und Stefan Pahlen. „Volks- und Abendlieder“ am Freitagabend wurden sehr gut angenommen. Durch die instrumentale Verstärkung der Familie Gümbel war die Musik der 16 Bläser weit über das Gelände der Landesgartenschau zu hören und machte neugierig auf mehr.

Am Samstag folgten 3 Einsätze: Mittagsandacht; Konzert „Rund um die Welt“ und am Abend das Highlight: „Badischer Abend“ mit Weinliedern und Verkostung ACHT verschiedener badischer Weine. Der „Kirchgarten“ im Gartenschaugelände war bis auf den letzten Platz besetzt.

Gut gelaunt lauschten die Gäste der Musik, dem Tenor Achim Klotz und Gabriele Herb, die alle Konzerte mit Charme und Humor präsentierte. „Brot, Pesto und Wein – koscht nix!“ Das verstanden die Gäste sofort. Lange bevor das Konzert beendet war, hieß es bereits: „Keinen Tropfen im Becher mehr-20 Flaschen sind schon leer.“ Die Stimmung unserer Gäste dafür merklich gestiegen! Der Weinausschank und die Beratung über die Weine erfolgten von Uschi Brucker und Karl Peter Herb so fachmännisch, dass die Besucher sofort kistenweise Bestellungen bei uns aufgeben wollten. Hätten wir das gewußt!!

 

Standen an Pfingstsonntag der Festgottesdienst, Besichtigungsfahrten und Stadtrundgänge auf dem Programm, gab es am Montag am Bahnhof Abschieds-Choralblasen als Doppelchor: 5 Bläser spielten auf dem Goetheturm, die anderen vor dem Park und begrüßten die ankommenden Besucher.

Tolle Tage, tolle Eindrücke, gerne noch einmal!

 

================================================

24. 11. 2017: "Schöne Oper" in St. Ilgen

================================================

31. Oktober 2017, Reformationstag

Zum Reformationsjubiläum am 31.10.2017 haben Posaunenchöre an zahlreichen Orten in Deutschland in Anlehnung an das Reformationsjahr 1517 genau um 15.17 Uhr Luthers wohl bekanntesten Choral

„Ein feste Burg ist unser Gott“

erklingen lassen.

Auch unser Posaunenchor hat sich spontan an dieser bundesweiten Aktion des evangelischen Posaunendienstes in Deutschland beteiligt
und mit einer kleinen Bläsergruppe
vor unserer Dreifaltigkeitskirche und unserem Martin-Luther-Haus in St. Ilgen
exakt um 15.17 Uhr den Choral gespielt.

Mit einigen weiteren Chorälen von Martin Luther haben wir an dieses einmalige Ereignis,
dem Gedenken an 500 Jahre Reformation erinnert.

 

================================================

Dies ist eine Anleitung, wie man in 11 Tagen viele Menschen glücklich macht!
„Schöne Oper“ brachte 1.170,-- € für die Palliativstation der Thoraxklinik Herzlichen Dank allen Spendern!


1. 20. Oktober 2017
Fünf vor sieben wurde das Schlösschen im Park der Thoraxklinik von den Gästen förmlich überrollt. Schlösschen und Seitenkabinette waren bereits belegt; nachdem auch das Foyer bestuhlt war, gab es nur noch die Treppenstufen für viele Gäste als Sitzgelegenheit.

Unser Rezitator, Herr Dieter Degreif, ist gelernter lyrischer Bariton. Er hatte zu jedem Stück sehr Interessantes zu sagen. Gut gelaunt erzählte er mit pfiffigen Worten, was nur Theater-Insider wissen können.
„Dieser Abend ist zum Heulen schön“, sagte eine hübsche junge Frau nach dem Konzert, während immer noch die Tränen liefen. „Ich habe mich schon den ganzen Tag auf dieses Konzert gefreut und bin froh und dankbar, dass ich diesen Abend erleben durfte.“ Einen ganz besonderen Sinn bekam dieser Satz, nachdem sie sagte, dass sie z.Zt. Palliativpatientin ist.
In lockerer, harmonischer Atmosphäre verbrachten die Gäste den Abend im Foyer, gut versorgt von einem bestens eingespielten Bewirtungsteam.

 

2. 27. Oktober 2017
Mit dem gleichen Konzert begeisterten wir eine Woche später die Bewohner des Dr. Ulla-Schirmer-Hauses in Leimen. Hier klang der Abend mit Sekt und Canapées für ALLE aus.

3. 29. Oktober 2017
Am Sonntag begleiteten wir den Gottesdienst in St. Ilgen beim Treffen der ehemaligen CVJM-Posaunenbläser.
 
4.
Zwei Stunden später standen wir bereits auf der Terrasse des Marriott-Hotels in Heidelberg und spielten den Eltern einer Bläserin ihre Lieblingschoräle zur Feier der Goldenen Hochzeit.

5. 31. Oktober 2017
Gemeinsam mit vier Pfarrer und den Posaunenchorbläsern aus allen Gemeinden fand der große zentrale Gottesdienst zum Reformationstag für die Gemeinden St. Ilgen, Sandhausen und Leimen in Sandhausen statt. „Ein feste Burg ist unser Gott“, dieses wohl bekannteste Lutherlied stand im Mittelpunkt der Musik. 5 DIN-A 4 Seiten Vorspiel und Intonation kommen nicht in jedem Gottesdienst vor. Genau so auch das Schlussstück.
 
6. 31. Oktober 2017 (siehe Bericht oben)
Es war die Idee des Posaunendienstes Deutschland: bundesweit sollten 1.517 Posaunenchöre um 15.17 Uhr das oben genannte Lied erklingen lassen. Spontan haben wir uns an dieser Aktion mit einer kleinen Bläsergruppe beteiligt und weitere Choräle von Martin Luther gespielt.
Auch der kleine Raphael, 2 Jahre alt, und Gabriel, 4 Jahre alt, wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen und bliesen zum allerersten Mal ihre ersten Trompeten- und Fanfarentöne.
Gabriele Herb

 

================================================

Sonntag, 10. September 2017, Kerwegottesdienst

================================================

Sonntag, 03. September 2017,Gemeindefest

"LOBET DEN HERREN MIT TROMPETEN UND POSAUNEN"

so steht es auf der Urkunde der Badischen Posaunenarbeit für
50 Jahre Chorleitung mit den besten Grüßen von Landesobmann Ullrich Fischer sowie den Landesposaunenwarten Armin Schäfer und Heiko Petersen.

Im Gottesdienst zum Gemeindefest gratulierten wir unserem Chorleiter Heinz Brucker zu diesem außergewöhnlichen Jubiläum.
1967 übernahm er die Chorleitung beim CVJM Heidelberg und ab 1974 dann in St. Ilgen.

 

Pfarrer Jörg Geißler bedankte sich im Namen der Kirchengemeinde bei Heinz Brucker für seine langjährige Chorleitertätigkeit und überreichte ein Weinpräsent.

================================================

02. Juli 2017: Tagesausflug vom Posaunenchor nach Bingen

================================================

Ostern 2017, Sonntag, 16. April,
Auferstehungsfeier auf dem Friedhof mit dem Posaunenchor

================================================

Am 22. Januar überraschten wir unseren Chorleiter Heinz Brucker mit einem Geburtstagsständchen und spielten im Sonntags-Gottesdienst, bei dem er nur zuhören durfte.

================================================

Zur Einweihung des neuen Martin-Luther-Hauses spielten wir am 15. Januar 2017 beim Gottesdienst und anschließend bei der Schlüsselübergabe in den neuen Räumen.

================================================

Unsere 1. Probe im neuen Martin-Luther-Haus war am 16. Januar 2017.

================================================

Abschied vom Martin-Luther-Haus in der Bahnhofstraße.
Die letzte Chorprobe nach über 40 Jahren war am 12.12.2016.

================================================

Alle weiteren Veranstaltungs- und Probentermine sind im Kalender aufgeführt.


Die Berichte der vergangenen Jahre sind im Web-Archiv.

=====================================================

Die Badische Posaunenarbeit auf YouTube

Ein kurzer Film der in drei Minuten zeigt, was ein Posaunenchor ist, wie das klingt und was ihn auszeichnet.

Den Film findet Ihr unter http://www.youtube.com/watch?v=Gb2izbYmLcc
Die Nutzung des Films ist ausdrücklich erwünscht und natürlich kostenlos.

Bei der Musik handelt es sich um das Choralvorspiel "Nun danket alle Gott" im barocken Stil von Traugott Fünfgeld aus "Töne der Hoffnung drei" auf Seite 65.
Immer wieder ein schönes und wirkungsvolles Stück.

_________________________________________________________________

=====================================================


=====================================================

=====================================================

=====================================================

 

aktuelle Chortermine
24. November, 19:00 Uhr,
Swing and More
in St. Ilgen
aktuelle Chortermine<br> 24. November, 19:00 Uhr,<br> Swing and More<br> in St. Ilgen
Posaunenchor-Banner zum 100. Kirchenjubiläum


 
top