URL: https://www.dilje.de/content/e7828/e9240/e9241/index_ger.html

EVANG. KIRCHENGEMEINDE ST. ILGEN


Startseite Wir erinnern 2012 Neujahrsempfang 2012  · 

Ökumenischer Neujahrsempfang 2012

Der ökumenische Neujahrsempfang wurde dieses Jahr von der evangelischen Kirchengemeinde St. Ilgen im Martin-Luther-Haus ausgerichtet. Bis alle Gäste eingetroffen waren, verkürzte ein Sextett des Posaunenchors mit schöner Musik den Wartenden die Zeit.

 

Der große Saal im Martin-Luther Haus war mit Gästen gut gefüllt und Pfarrer Jörg Geißler begrüßte neben den eigenen Gemeindegliedern besonders die katholischen Glaubensgeschwister, allen voran Pfarrer Arul Lourdu und die Mitglieder des Pfarrgemeinderates St. Aegidius.

Pfarrer Jörg Geißler er- wähnte in seinem kurzen Rückblick die Verände- rungen bei der katholi- schen Kirchengemeinde, bei der zwei Seelsorgeein- heiten nun zu einer zusammengelegt worden waren. Die neue Seelsorgeeinheit umfasst die Gemeinden Nußloch, Leimen, Gauangelloch, St. Ilgen und Sandhausen. Dies biete einerseits Chancen, anderseits wer- de es schwieriger, die ökumenischen Aktivitäten der einen katholischen Seelsorgeeinheit mit den fünf evangelischen Kirchengemeinden zu koordinieren.

 

Zum Abschluss seiner Begrüßung wies Pfarrer Jörg Geißler auf die Jahreslosung 2012 im 2. Korintherbrief hin: „Gott ist in den Schwachen mächtig“. Dies mache uns deutlich – so Pfarrer Jörg Geißler – dass wir uns zwar noch vieles in der der Entwicklung unserer katholischen und evangelischen Gemeinde wünschen, auch im Blick auf unsere geschwisterliche Zusammenarbeit in der Ökumene, aber dass wir nicht alles in der Hand haben und herbeizwingen können, sondern auch auf die Barmherzigkeit unseres Gottes angewiesen sind.

Anschließend hatte Pfarrer Arul Lourdu das Wort. Er be- dankte sich für die gute Zusammen- arbeit und band Pfarrer Jörg Geißler – auch als Zeichen der guten Ökumene - ein Freundschafts- band ums Handge- lenk.

 

Da der Chorleiter des Posaunenchors, Heinz Brucker, an diesem Tag Geburtstag hatte, ließ es sich die Festgemeinschaft nicht nehmen, ihm mit einem Ständchen herzlich zu gratulieren.

 

Danach wurde das Buffet eröffnet und es bestand reichlich Gelegenheit, sich bei Sekt und Laugengebäck auszu- tauschen, alte Verbindungen zu pflegen und auf das Neue Jahr anzustoßen.

 

Photos auf dieser Seite:
Heidrun Geißler: Nr 1,3,6,7
Andrea Unverfehrt: Nr 2,5
Sabine Hebbelmann: Nr 4


© 2021  Evangelischer Kirchengemeinde




Tel:
Fax: