URL: https://www.dilje.de/content/e123/e7960/e8070/e9546/e9975/e9978/e10590/index_ger.html

EVANG. KIRCHENGEMEINDE ST. ILGEN


Startseite Wir laden ein Gottesdienste Kindergottesdienst Aktivitäten Berichte aus KiGo und Kids-Treff 2013 Dezember 2013-Januar 2014  · 

Entdeckerreisen um die Jahreswende

Am Heiligen Abend gab es im Familiengottesdienst in St. Ilgen wieder einmal ein tierisches Weihnachtsspiel. Der Esel befragte Josef auf dem Weg nach Bethlehem, ob er denn auch der Vater des Kindes sei. Der Ochse und seine Kuh beobachteten aus ihrem Stall heraus die Entwicklung der wundersamen Geschichte um die Geburt des Jesuskindes. Maria und Josef suchten einige Zeit nach einer Herberge, bevor sie im warmen Stall von Ochs und Kuh eine Unterkunft fanden.

Zur Empörung der Tiere machte sich auch noch ein neugeborenes Kind in ihrer Futterkrippe breit. Besucher sorgten für weitere Aufregung. Hirten vom Felde, kamen um das Kind zu sehen. Diese befragten dann auch drei fremdartige Könige, die ebenfalls das Kind sehen wollten, nach der Gültigkeit ihrer Papiere. Am Ende saßen alle vereint im Stall und freuten sich, dass Gottes Sohn in ihrer Mitte angekommen war.

Die KiGoKinder hatten geprobt und der im Grunde stets gleichen Geschichte neuen Glanz verliehen. Viele Gemeindeglieder waren gekommen, um am gemeinsamen Erinnern teil zu haben. Es ist immer eine ganz besondere Stimmung, an diesem späten Nachmittag, in der Kirche. Die frohe Botschaft, die besinnlichen Lieder, das Sehnen nach Frieden auf Erden schafft eine besondere Atmosphäre.

Am Ende wurde, schon traditionell nach dem Segen und dem Lied „Oh du fröhliche ….”, die Botschaft von der Geburt Christi in die Familien in St. Ilgen getragen.

Allen kleinen und großen Akteuren dankt das KiGo-Team für ihre Mitwirkung.

Am 20. Januar 2014 startete das Entdecker-Team in das neue Jahresprogramm. Das Thema dieses Sonntagmorgens lautete „Andere Völker - andere Speisen“.
Schon beim gemeinsamen Frühstück ging es los. Neben Kaba und Marmeladebrot wurden plötzlich süße Köstlichkeiten aus dem Orient angeboten. Skeptische Blicke der Kinder verrieten, dass es schwer ist sich auf fremde Speisen und Gebräuche einzulassen.

Das nachfolgende Spiel mit dem Namen Obstsalat sorgte für lockere Stimmung. Dann wurde es wieder stiller. Gebannt folgten die Kinder einem Schattenspiel. Erzählt wurde eine Geschichte aus der Bibel. Hauptmann Cornelius erfuhr, dass es mit den Menschen wie mit fremdartigen Speisen ist. Nur wer sich traut auch Fremdes zuzulassen, wird außergewöhnliche Freunde finden. Danach wurde kräftig gesungen. Eine riesige Maus erzählte anschließend eine weitere Geschichte. Es folgte eine Bastelaktion in der dreidimensionale Papierbilder entstanden.

Mit einem Segen und einer kleinen Überraschung zum Mitnehmen endete um 12 Uhr eine weitere erlebnisreiche Entdeckungsreise.


© 2022  Evangelischer Kirchengemeinde




Tel:
Fax: