URL: https://www.dilje.de/content/e7828/e12337/e13580/index_ger.html

EVANG. KIRCHENGEMEINDE ST. ILGEN


Startseite Wir erinnern 2016 Diljemer Adventsmusik  · 

Diljemer Adventsmusik - Adventliche "Hausmusik"

Besinnliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest
 
Am Vorabend des 4. Advents hat die Kirchengemeinde zur “Diljemer Adventsmusik” in die Dreifaltigkeitskirche eingeladen. Eröffnet wurde das Konzert von einem Duett mit Querflöte und Bassklarinette gespielt von Kerstin und Oliver Nowarra. In dieser Familie wird der alte Brauch der Hausmusik noch gepflegt, betonte Pfarrer Jörg Geißler bei seiner Begrüßung.

Im folgenden Programmblock traten die Blockflötenkinder der Geschwister-Scholl-Schule unter Leitung von Kerstin Nowarra auf. Beim Lied “Wir sagen Euch an den lieben Advent” durfte das Publikum kräftig mitsingen. Es folgten bekannte Weihnachtslieder wie “Ihr Kinderlein kommet”, “Stille Nacht, heilige Nacht”, “Oh du fröhliche” und “Jingle Bells”. Kerstin Nowarra erzählte, wie sie bei 30 Grad Hitze auf der Diljemer Kerwe die Kinder der ehemaligen Blöckfloten-AG angesprochen habe, ob diese nicht Lust hätten, beim Adventskonzert in der evangelischen Kirche aufzutreten. Acht Kinder sagten begeistert zu, so dass ab den Herbstferien eifrig geprobt wurde.

Nach einem weiteren Holzbläserduett “Allegro” von Heinrich Soussmann, dargeboten vom Ehepaar Nowarra folgte der Auftritt des Chores, der sich eigens für diesen Abend zusammengefunden hatte und sich noch keinen Namen gegeben hatte.

Sängerinnen und Sänger aus St. Ilgen oder ehemals aus St. Ilgen, die sich auch durch die Zusammenarbeit in anderen Chören kennen, präsentierten unter Leitung von Oliver Nowarra moderne Weihnachtsgospel wie z.B. “Sunny light of Bethlehem” oder “Let my light shine bright”, die die Vorfreude auf das Fest der Geburt von Jesus Christus lebendig werden ließen. Auch ruhigere Töne wie der Lobgesang Marias “Magnificat” boten eine perfekte Einstimmung auf die kommenden Weihnachtstage. Amerikanische Weihnachtslieder wie ”Come follow that star” griffen die Geschichte von der Geburt Jesu auf.

Die Übergänge zwischen den musikalischen Darbietungen gestaltete Pfarrer Geißler mit einem Text von Hanns Dieter Hüsch über den “herunter-gekommenen Gott” - in Jesus ist Gott auf die Erde heruntergekommen - und der Geschichte vom kleinen Tim, der beim Krippenspiel viel lieber Engel sein wollte als der abweisende Herbergsvater.

Beim Finale traten die Chorsänger mit den Blockflötenkindern zusammen auf, so dass das Publikum beim Lied “Alle Jahre wieder” einstimmen konnte. Der begeisterte Applaus der Zuhörer ließ die Künstler nicht ohne Zugabe von der Bühne gehen. Nach einem weiteren Weihnachtslied der jungen Blockflöten-gruppe präsentierte der Chor das einfühlsame “Hallelujah” von Leonard Cohen.

Damit wurde ein wunderschöner, besinnlicher musikalischer Abend abgeschlossen, der mehr Zuspruch verdient hätte, da in den Kirchenbänken noch reichlich Platz war.


© 2019  Evangelischer Kirchengemeinde




Tel:
Fax: