URL: https://www.dilje.de/content/e8354/e8759/e7973/e8661/index_ger.html

EVANG. KIRCHENGEMEINDE ST. ILGEN


Startseite Wir für Sie Taufe, Trauung ... Konfirmation Bedeutung der Konfirmation  · 

Was bedeutet Konfirmation ?

Konfirmation ist Deine Zustimmung zu einem Leben nach Gottes Willen.

Wir sind uns bewusst, dass dies keine leichte Entscheidung ist. Und Du solltest sie auch nicht leichtfertig treffen. Darum hast Du Zeit, während der Konfirmandenzeit noch einmal intensiv darüber nachzudenken, ob Du das überhaupt möchtest.
Wenn Du getauft bist, haben Deine Eltern damals eine erste Entscheidung für Dich getroffen. Für Dich heißt die Frage dann, am Ende des Unterrichts: Will ich - nachdem ich all das nun erfahren habe über den Glauben, meine Beziehung zu Gott, meine Aufgabe als Christ in dieser Welt - will ich selbst persönlich versuchen, diesen Weg mit Gott nun eigenverantwortlich weiterzugehen?
Auch wenn Du noch nicht getauft bist, klingt die Frage dennoch ganz ähnlich, nämlich dann ist es ganz Deine Entscheidung, ob Du in ein Leben mit Gott eintreten möchtest.

"Versuchen" und "möchtest" - das habe ich ganz bewusst so zurückhaltend formuliert. Denn ich bin mir bewusst, dass das, was ich tue auf dem Weg mit Gott, und auch, das was Du tust, immer nur ein Versuch ist. Wir, Du und ich, können mit unserem Versuch Leben scheitern. Ja, immer wieder bleiben wir Gott, bleiben wir anderen Menschen etwas schuldig, Liebe, Verständnis, Offenheit. So viele vor uns sind damit schon gescheitert. Wir können nicht versprechen, dass es wirklich anders wird, unser Leben. Darum bedeutet das Versprechen bei der Konfirmation: "Ja, ich will es versuchen, meinen Lebensweg mit Dir, Gott, zu gehen. Mein Leben, meinen Umgang mit anderen Menschen, mit der Schöpfung, an Deiner Liebe zu orientieren, wie sie uns Jesus gezeigt hat." - Immerhin das, ob Du es versuchen möchtest - mit allen Vorbehalten, ob das auch gelingt, das bedeutet Dein Versprechen am Ende der Konfirmandenzeit bei der Konfirmation. Zu diesem Versuch solltest Du dann schon ehrlich "Ja" sagen können.

Dieses Versprechen kannst Du natürlich nicht bei der Anmeldung abgeben. Darum ist die Anmeldung nur eine zum Konfirmandenunterricht. Diese Entscheidung, ob Du konfirmiert werden willst, ob Du konfirmiert wirst, fällt darum immer erst am Ende. Wir fragen Dich das auch noch einmal etwa zwei Monate vor der Konfirmation, wenn Du schon genug im Unterricht mit uns ins Gespräch gekommen bist, Dir eigene Gedanken zu den Fragen des Glaubens gemacht hast.
Weil dies eine sehr persönliche Frage ist, die Du nicht leichtfertig mit "Ja" beantworten solltest, solltest Du Dich dabei von nichts und niemandem unter Druck setzen lassen - weder von Deinen Eltern oder Großeltern, noch von der Tatsache, dass da ein Fest an diesem Tag mit Dir geplant ist und alle Gäste eingeladen. Man kann das Fest dennoch feiern, vielleicht dann eben aus dem Anlass, dass Du es gelernt hast, eine aufrichtige und freie Entscheidung zu treffen - auch wenn noch so viel Druck auf Dir gelastet hat. ( Wir gehen natürlich davon aus, dass auch die, die sich für die Konfirmation entscheiden, Ihr "Ja" genauso aufrichtig und ehrlich meinen ).

Zum Seitenanfang


© 2021  Evangelischer Kirchengemeinde




Tel:
Fax: