Evangelischer Kindergarten "Probsterwald"

Anschrift

Evangelischer Kindergarten Probsterwald

Fasaneriestr. 8
69181 Leimen St.Ilgen

Telefon:
06224/4860

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Ansprechpartnerin

Chantal Kalteisen, Kindergartenleitung
Vertretung Tina Weingartner

Personal

Seit September 2019

Mäusegruppe: Tina Weingartner, Claudia Bühler und Tanja Teske
Igelgruppe: Chantal Kalteisen, Sibylle Engelhardt und Saskia Schillo

Kindergarten und Corona

Jede Woche kommen wir - die Erzieherinnen des Evangelischen Kindergartens Probsterwald - in den Kindergarten.

Unser Alltag mit den Kindergartenkindern ist derart strukturiert, dass die Aktivitäten für die bevorstehenden Wochen geplant sind und Ereignisse wie Gottesdienste, Ausflüge, Geburtstage und Kleingruppenangebote feststehen. Eigentlich war auch der März schon mit allerlei Aktivitäten gefüllt. In den ersten Märzwochen wurden Geburtstage gefeiert und anstehende geplant, ein Ausflug ins Theater nach Heidelberg unternommen und die Kleingruppenarbeit mit Frühlingsangeboten und dem Beginn der Osterzeit gefüllt. Eigentlich Alltag ….eigentlich!

Das Thema Corona wurde für uns präsenter. Die Kinder hatten das Wort, das nun überall zu hören war, aufgeschnappt. Viele Kinder waren verunsichert, die Eltern besorgt.

Wir Erzieherinnen versuchten alles so normal wie möglich zu gestalten - eigentlich war es ein normaler Monat. Bis zum 16. März: an diesem Tag hieß es für uns Alle „Tschüss und bleibt gesund“. Sich voneinander verabschieden! Für wie lange? Wann können wir uns wieder sehen? Zu diesem Zeitpunkt konnten wir es nicht sagen - niemand konnte es.

Am darauffolgenden Morgen trafen wir uns im Kindergarten. Nichts war mehr so, wie wir es kannten. Wir ordneten, putzten und sortierten aus, doch es war leise, sehr leise - zu leise! Uns fehlten die Kindergartenkinder, ihr Lachen und Toben, ihre interessierten Fragen, ihre Neugierde an allem, was um sie herum ist. Kurzum, das gemeinsame Miteinander.

Zuerst mussten wir uns mit der Stille in den Räumen anfreunden. Wir füllten unsere Zeit mit konzeptioneller- und Portfolioarbeit und einer ersten Aktion für unsere Kindergartenkinder. Die Erzieherinnen gestalteten ein großes Plakat, versehen mit Wünschen und Grüßen. In den folgenden Wochen gab es unterschiedliche Angebote, worüber wir die Kinder immer in einem an sie gerichteten Brief informierten.

Zu Ostern verschickten wir Grüße und ein Ausmal-Mandala. Als weiteres Angebot haben wir einen Bewegungsparcours zusammengestellt. Dazu wurden unterschiedliche motorische Aufgabenstellungen an unserem Zaun am Außengelände entlang ausgehängt. Für die Kinder gab es an der letzten Station einen Sonnenstein als Glücksbringer für zuhause.

Im darauffolgenden Brief wurden die Kinder eingeladen, ihren Stein zu bemalen und diesen in eine lange Steinschlange am Gartentor des Kindergartens einzureihen. Gemeinsam aus vielen bunten Steinen ist so eine wunderschöne Schlange entstanden - unsere Hoffnungsschlange. In regelmäßigen Abständen melden wir uns per Post bei allen Kindergartenkindern. Wir freuen uns über die Resonanz in Form von Briefen und Bildern, unsere Möglichkeit in dieser Zeit in Kontakt zu bleiben.

Aber die sonst so belebten Räume sind immer noch sehr still. Durch unsere Notgruppenbetreuung konnten wir den Evangelischen Kindergarten im Probsterwald wieder für ein paar Kinder öffnen.

Seitdem setzen wir uns täglich mit der neuen Situation auseinander. Ständige Veränderungen und die tägliche Unsicherheit, bis zum nächsten Beschluss. Wir arbeiten nach den neuen Hygienevorschriften, der Kontakt zu den Kindern ist jedoch sehr ungewohnt und fremd! Wie soll zum Beispiel Trösten auf Abstand funktionieren? Wie wollen wir auf Abstand gemeinsam ein Bilderbuch entdecken?
Wie schön wäre es doch, wir könnten Alle wieder jeden Morgen in den Kindergarten kommen, ohne Virus und Maskenpflicht, einfach mit Igel- und Mäusefreunden spielen, den Tag gemeinsam gestalten, uns ganz normal begrüßen und verabschieden. Wir vermissen unsere Kindergartenkinder sehr und sehnen uns nach einer baldigen Rückkehr zur Normalität.

Die Erzieherinnen des Evangelischen Kindergartens Probsterwald

 

Konzeption des Evangelischen Kindergartens
Konzeption des Evangelischen Kindergartens
 
[Mehr]


 
top